Heute wird fröhlich rumgeguglt {Peanutbutter Chocolate Mini Gugls}






Der geneigte Leser weiß: bei Trends habe ich manchmal eine ziemlich lange Leitung. Da wären zum Beispiel die süchtig machenden und trotzdem gesunden Kale Chips. Ein Jahr, nachdem der große Kale-Trend die Bloggerwelt überrollt hat, bin ich dann auch mal auf den Trichter gekommen, den Grünkohl-Chips eine Chance zu geben und die Begeisterung war groß.

Ähnlich ist es mit den niedlichen Mini Gugls. Unzählige Male habe ich die kleinen Dinger schon auf anderen Blogs bestaunt und fand sie immer soooo süß. Aber mir mal selbst ne Form kaufen? Nö, darauf bin ich irgendwie nicht gekommen. Jetzt ist der Januar aber DER Geburtstagsmonat im Hause Kochkarussell. Deswegen war ich auf der Suche nach einer schnellen Art, ein paar leckere Kleinigkeiten für die vielen Geburtstagskinder zu zaubern.  Da kamen mir die Mini Gugls in den Sinn und endlich durfte auch bei mir eine Guglform einziehen.





Auf der Suche nach schokoladige Gugls bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Peanutbutter Chocolate Mini Gugls, schon der Name ließ auf ein wahres Leckerchen hoffen. Hier und dort habe ich das Rezept noch ein wenig abgewandelt, herausgekommen sind Mini Gugls in Lieblingsküchlein-Qualität
Die kleinen Glücklichmacher sind unglaublich schokoladig und saftig. Dazu die feine Erdnussbutter-Note, mhhm! Ich musste sogar aufpassen nicht alle wegzunaschen, bevor ich sie dem Geburtstagskind aka Lieblingsbruder überreichen konnte.
Gehört ihr auch zu den Glückspilzen, die eine Mini Gugl-Form besitzen? Dann müsst ihr dieses Rezept unbedingt ausprobieren. Wer Schokolade und Erdnussbutter mag, wird die Peanutbutter Chocolate Gugls lieben, versprochen!


Für circa 18 Peanutbutter Chocolate Mini Gugls braucht ihr:

50 g dunkle Schokolade
40 g Butter
35 g Peanutbutter
55 g Puderzucker
15 g Kakaopulver
45 ml Wasser
1 Ei
1 Prise Salz
60 g gemahlene Haselnüsse

Und so geht's:


Den Backofen auf 210 Grad vorheizen. Die Schokolade in feine Stücke hacken. 
Alle weiteren Zutaten in einer Schüssel mit dem Handmixer ordentlich verrühren, bis ihr keine Butterklümpchen mehr sehen könnt. Nun die Schokolade unterheben und den Teig in die Gugl-Förmchen geben.
Viele benutzen dazu gerne einen Spritzbeutel, mir persönlich fällt es aber viel leichter, den Teig mit zwei kleinen Löffeln einzufüllen. Dann kommen die süßen Dinger für circa 12 Minuten in den Backofen. Anschließend noch ein wenig auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form holen.




Welche Mini Gugls mögt ihr am liebsten? Habt ihr sogar schon herzhafte Varianten probiert? Es stehen noch ein paar Geburtstage an, also immer her mit den Ideen! ;)

0 Response to "Heute wird fröhlich rumgeguglt {Peanutbutter Chocolate Mini Gugls}"

Kommentar veröffentlichen

Iklan Atas Artikel

Iklan Tengah Artikel 1

Iklan Tengah Artikel 2

Iklan Bawah Artikel